Lebensblume

Betriebspädagogin
Diplomtrainerin
Fieldhealing - Coach ®
Holistische Heilberaterin
Energy - Coach

contact@elwyna.com

 

Kontakt · Impressum

Trauerheilung

„Sterben ist das Auslöschen der Lampe im Morgenlicht,
nicht das Auslöschen der Sonne!“
(Rabindranath Tagore)

In der Geschichte der Menschheit ist die Frage nach dem Tod mindestens genauso alt wie die Frage nach dem Leben. Das eigene Leben ist selbstverständlich. Das Ende unserer individuellen Geschichte und die Frage nach dem „Danach“ bleibt für viele unerklärlich.

Geburt und Tod - Existenzielle Erfahrungen

Ich bin überzeugt – eine der wichtigsten Erfahrungen im Leben eines Menschen ist geboren zu werden und zu sterben. Diese Übergänge zwischen den Dimensionen, Spähren, göttlichen Welten, der Leere, dem Nichts, dem Ewig Geborgenen, dem absoluten Einssein oder woran auch immer jeder Einzelne glaubt, sind die beiden existenziellsten Erfahrungen des Körpers und des Geistes.

Deshalb ist es so wichtig diese Reise ohne Angst, voller Offenheit, in heilsamer Hingabe und gelöst zu erleben. Sowohl für Denjenigen der Abschied nimmt, als auch für Den- und Diejenigen, die zurück bleiben und verändert NEU ins Leben treten. 

Als grundlegende Erfahrung habe ich in der Hospizarbeit festgestellt, dass sich unter der Angst vorm Tod in Wirklichkeit Angst vorm Leben versteckt.

Was passiert in der Trauerheilung

In der Trauerheilung lernen wir ohne Angst, dafür achtsam und sehr klar, sich diesem Thema zu stellen. Sei es, dass wir selbst unheilbar krank sind oder dass ein uns lieber und vertrauter Mensch jetzt im Sterben liegt oder gerade gestorben ist. Behutsam, dennoch mit Kraft und Verständnis, begegnen wir dem Tod, erkennen und wertschätzen seine Energie zur Transformation.

Auch wenn der Tod eines geliebten Menschen schon Jahre zurück liegt kommt es oft vor, dass die Trauer noch immer sehr präsent ist. Der Alltag wird dadurch belastet, es kostet Kraft und Lebensqualität. Hier kann Trauerheilung helfen, ein natürliches und gesundes Ablösen herzustellen.

Was bleibt ?

Es bleibt die Erkenntnis, dass wir die Ressourcen und das Wissen der Ahnen hinter uns stehen haben, dass sie uns stärken, beschützen und positive Kraft auf uns übertragen. Die Maoris sprechen vom Haka-Ha, dem „Atem der Sippe und Erdkraft!“ Und es bleibt die Erkenntnis, dass liebevolle Energie fließt. Denn die Liebe ist das Einzige, welches problemlos die Dimensionen wechselt und weiter besteht. Die Liebe bleibt!

„Liebe ist stets der Anfang des Wissens und Lebens,
so wie Feuer der Anfang des Lichts ist“.
(Thomas Carlyle)

 

 

Wichtiger Hinweis:
Eine Trauerheilung ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Heilpraktiker. Es kann selbstverständlich auch zusätzlich zu einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung angewendet werden. Es sollten keine Behandlungen oder Medikamente ohne Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgesetzt werden. Jede Sitzung erfolgt auf Risiko und Verantwortung des Klienten. Eine Haftung meinerseits wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. 

Trauerheilung - Bild 01

Trauerheilung - Bild 04

Trauerheilung - Bild 03

Trauerheilung - Bild 05

Trauerheilung - Bild 06

Trauerheilung - Bild 07

Trauerheilung - Bild 02